Cello in Motion

Die stilvolle Überraschung bei Veranstaltungen mit musikalischem Rahmen!

Sie sehen einen Cellisten vertieft in sein Spiel – doch plötzlich erscheint ein Ball auf seinem Bogen… So beginnt „Cello in Motion“, eine besondere Jonglage bei der unterschiedlich große Bälle und das Instrument auf verschiedenste Arten manipuliert und jongliert werden. In dieser artistischen Hommage an das Cello verschwimmen die Grenzen zwischen Musiker und Jongleur. Martin Mall hat auf diese Art bei zahlreichen Veranstaltungen in den letzten Jahren visuelle Artistik und Musik zusammengeführt u.a. bei der Eröffnung des deutschen Jazzfests in Frankfurt, im Konzerthaus Dortmund, bei Roncallis „Circus meets Classics“ in München mit den Münchner Symphonikern, mit dem Bruckner Orchester Linz oder mit dem Deutschen Symphonieorchester in Berlin. Diese Show kann selbstverständlich in verschiedenen musikalischen Formen live begleitet werden.

Cello in Motion – ein tonangebender Jonglage-Act.